FROM CELLAR TO KELLER (SPORTS)
Vom Startup im eigenen Keller zum modernen Großraumbüro in der Stadt: Diese Laufbahn legte Keller Sports innerhalb der letzten 15 Jahre zurück. Aber von Beginn an: Im Jahr 2005 entstand bei den Brüdern und heutigen Geschäftsführern Jakob und Moritz Keller die Idee, einen Onlineshop für Premium Sportswear aufzubauen. Neben Schule und Studium entwickelten sie ein solides Geschäftsmodell, das sich vom bis dato üblichen Sport-Onlinehandel durch eine besondere Orientierung an Kundenbedürfnissen abheben sollte. Der Gedanke fruchtete und dank stets neuer innovativer Ansätze gelingt es Keller Sports bis heute, jährlich zu wachsen und den Kunden immer wieder mit Optimierungen abzuholen. Mittlerweile verfolgen über 100 Mitarbeiter die gemeinsame Mission, sportbegeisterte Menschen mit den besten Produkten des Sport- und Lifestyle-Marktes auszustatten. Keller Sports ist nicht mehr “nur” Onlineshop, sondern vielmehr Plattform für ein aktives Leben - der führende digitale Premium-Anbieter für Sport-Services, Produkte und eigenen Content.

LEARNING BY DOING - EINFACH LOSLEGEN
Der Glaube an die gemeinsame Vision half Moritz und Jakob auch damals schon, ausdauernd an ihrem Plan festzuhalten und eine Herausforderung nach der anderen zu meistern. Jeder Handgriff von Bespannen eines Tennisschlägers, über den Versand der eigens gepackten Pakete und der Besänftigung verärgerter Kunden, bis hin zur Entwicklung neuer Marketingkonzepte und Akquise-Strategien wurde von den beiden persönlich erledigt. Für den Erfolg des Konzepts gab es damals keine Garantie. Auf die Frage, wie die Brüder diese Anfangszeit beschreiben würden, antwortet Moritz mit der “typischen unternehmerischen Achterbahn, bei der man an manchen Tagen nicht wusste, wie es am nächsten Tag weitergeht”. Allen voran war diese Zeit jedoch vor allem spannend und lehrreich. Besonders die Unterstützung von Familie und Freunden hat stets dabei geholfen, Hindernisse zu überwinden und den Glauben an die eigene Geschäftsidee beizubehalten.

VON FREUNDEN, DIE KOLLEGEN WERDEN ZU KOLLEGEN, DIE FREUNDE WERDEN
Natürlich haben sich im Laufe der Zeit auch die Mitarbeiter bei Keller Sports verändert: Während am Anfang im eigenen Freundeskreis rekrutiert wurde und “Allrounder” gesucht wurden, verlagerte sich die Suche mit den Jahren immer mehr auf Spezialisten, die das Business mit ihrer Expertise stärkten und maßgeblich an der Entwicklung des Unternehmens beteiligt waren. Was sich dabei nicht verändert hat: Der freundschaftliche und herzliche Umgang miteinander und der besondere Spirit, der Antrieb für die erfolgreiche Arbeit des Unternehmens ist. “Der Glaube an die gemeinsame Vision und an bestimmte Werte bis heute das wichtigste Entscheidungskriterium bei der Auswahl der Mitarbeiter”, so Moritz.

DIE ZUKUNFT? KELLER SPORTS
Der Online-Markt ist schnelllebig, deshalb ist es auch für unser Gründer-Duo schwer vorauszusagen wie Onlineshopping in Zukunft aussehen wird. Wir bei Keller Sports glauben an unser Erfolgsrezept: Der Fokus auf eine sportliche Premium-Zielgruppe und deren Bedürfnisse kombiniert mit unserer Firmen-DNA, die uns immer wieder neue Wege gehen lässt.